• Slide
    VDAT-News

    Mathias Albert und Michael Schneider für weitere zwei Jahre im VDAT Vorstandsamt bestätigt

    Mathias Albert und Michael Schneider für weitere zwei Jahre im VDAT Vorstandsamt bestätigt

    Anlässlich der VDAT Jahreshauptversammlung am 4.4.2019 stand turnusmäßig die Wahl von Vorstandsmitgliedern an.

    Mathias R. Albert und Michael Schneider wurden von der Mitgliederversammlung für zwei weitere Jahre im Amt bestätigt. Mathias R. Albert wird innerhalb des Vorstands die Position des stellvertretenden Vorsitzenden wahrnehmen. Weitere Vorstands-mitglieder sind Oliver J. Schneider und Klaus Wohlfarth. Constantin Buschmann bekleidet die Position des Vorstands-Vorsitzenden.

  • Slide
    VDAT-News

    VDAT-Mitglieder dominieren bei der BEST BRAND 2019 Leserwahl von Auto, Motor und Sport die Kategorien des sportlichen Autozubehörs und der Tuner

    VDAT-Mitglieder dominieren bei der BEST BRAND 2019 Leserwahl von Auto, Motor und Sport die Kategorien des sportlichen Autozubehörs und der Tuner

    Bereits zum 14. Mal haben die Leser der Auto, Motor und Sport die BEST BRANDs aus 24 verschiedenen Kategorien der Bereiche Zubehör, Zulieferer und Dienstleistungen gekürt.

    In allen Kategorien des sportlichen Autozubehörs dominieren VDAT Mitglieder die TOP 10!

  • Slide
    VDAT-News

    Künftig dürfen auch Prüforganisationen „Vollgutachten“ machen!

    Bundesrat beschließt Öffnung des § 21 Straßenverkehrs-Zulassungsordnung

     

    Der Bundesrat hat am 15. Februar 2019 die „historisch“ anmutende Regelung zum Paragraphen 21 der Straßenverkehrs-Zulassungsordnung (StVZO) außer Kraft gesetzt.

    Bisher durften nur amtlich anerkannte Sachverständige oder Prüfer (aaSoP) des TÜV (alte Bundesländer) und in den „neuen“ Bundesländern nur deren Kollegen der DEKRA Fahrzeugabnahmen im Einzelgenehmigungsverfahren durchführen.

    Die neue Regelung wird ab der Veröffentlichung im Bundesgesetzblatt, voraussichtlich Mitte/Ende März 2019, in Kraft treten.

VERANSTALTUNGEN

ALLE VERANSTALTUNGEN

Tuning World Bodensee

03.05.2019 - 05.05.2019

http://www.tuningworldbodensee.de

Wörtherseetreffen Reifnitz

29.05.2019 - 01.06.2019

http://www.woertherseetreffen.at

IAA Frankfurt

12.09.2019 - 22.09.2019

https://www.iaa.de/

MITGLIEDER-NEWS

ALLE MITGLIEDER-NEWS
Bild: BMW M5 Competition: Mit über 700 PS markiert DTE Systems die neue M5-Leistungsspitze

BMW M5 Competition: Mit über 700 PS markiert DTE Systems die neue M5-Leistungsspitze

BMW M5 Competition: Mit über 700 PS markiert DTE Systems die neue M5-Leistungsspitze Der BMW M5 Competition ist die leistungsstarke Version der ohnehin schon recht starken M5-Sportlimousine. Der 4,4-Liter-Biturbo-V8 im M5 Competition leistet 25 PS mehr als der Standard-M5. Das maximale Drehmoment von 750 Nm ist bei beiden Modellen gleich. Mit einer Serienleistung von 625 PS ist der BMW M5 Competition (2018) leistungsstärker als sein Dauer-Rivale Mercedes E 63S (612 PS).

  • Kategorie: Mitglieder
  • Datum: 22.04.2019

MEHR...

Bild: LUMMA CLR G770 – Die neue G-Klasse stilvoll individualisiert.

LUMMA CLR G770 – Die neue G-Klasse stilvoll individualisiert.

LUMMA CLR G770 – Die neue G-Klasse stilvoll individualisiert. Bereits seit mehr als 30 Jahren steht das süddeutsche Unternehmen LUMMA Design für Fahrzeugveredelungen der absoluten Spitzenklasse. Horst Lumma und sein Team aus hochqualifizierten Spezialisten ist die erste Adresse für anspruchsvolle Kunden aus der ganzen Welt. Insbesondere wenn es um die Individualisierung der automobilen Ober- und Luxusklasse geht, vertrauen Besitzer hochwertiger SUV`s auf die kundige Hand sowie das stilsichere Design des Traditionsunternehmers. Dem besonderen Flair dieser Automobile verleiht Horst Lumma mit seiner Kreativität noch mehr Präsenz und Charakter.

  • Kategorie: Mitglieder
  • Datum: 22.04.2019

MEHR...

Bild: „OZ Indy HLT“: Felgenneuheit mit Rennsport-Charakter

„OZ Indy HLT“: Felgenneuheit mit Rennsport-Charakter

„OZ Indy HLT“: Felgenneuheit mit Rennsport-Charakter Italienische Felgenschmiede präsentiert „Indy HLT“ in hochwertiger Zentralverschluss-Optik Als Ausrüster fast aller Indycar-Teams bringt OZ eine weitere Sportfelge mit Rennsport-DNA auf die Straße Für viele gängige Modelle lieferbar in 18, 19 und 20 Zoll Hochwertige Finish-Varianten verfügbar in „Titanio“ und speziell für Porsche-Modelle in „White Gold“ Ein weiteres Highlight im OZ Neuheiten-Programm für die Veredelung von Serienfahrzeugen ist die brandneue „OZ Indy HLT“. Der italienische Motorsportausrüsters hat diese als Hommage an die berühmte „Indycar“-Serie auf die Straße gebracht. Die OZ-Entwickler haben sich durch die faszinierende Welt der populären US-Rennserie inspirieren lassen, in der OZ als Ausrüster und Technologiepartner fast aller Rennteams seit Jahrzehnten Erfolge feiert.

  • Kategorie: Mitglieder
  • Datum: 22.04.2019

MEHR...

JOBBÖRSE

Für den Inhalt der nachfolgenden Jobangebote oder zu verlinkten Web-Sites der Mitglieder haftet jeweils das jeweilige Mitglied. Die Haftung des Verbands und/oder andere Mitglieder hierfür sind ausgeschlossen.

ALLE JOBS ANZEIGEN
powered by webEdition CMS